Ausbildung zum Rückführungsbegleiter



Unerwünschte Verhaltensmuster, Themen, Blockaden, Schocks, schlimmere Erfahrungen begleiten uns oft wie ein roter Faden ein ganzes Leben lang.
In diesem Teil 1 lernen wir, diese Themen vorerst in diesem Leben zu erkennen und zu lösen indem wir Rückführungen in die Kinderheit, Geburt und Schwangerschaft machen.

Wir lernen verschiedene Rückführungsmöglichkeiten in frühere Leben. Es ist spannend zu erkennen wie sehr die Themen aus früheren Leben uns oft noch in diesem Leben negativ begleitet haben.

Das Seminar beinhaltet theoretische sowie praktische Anteile, wobei es mir wichtig ist, dass die Teilnehmer ihren eigenen Stil mit einbeziehen können bzw. entwickeln können.

Die Rückführung ist ein wichtiger Teil der Seelenarbeit um bewusst im Hier und Jetzt zu leben.
Rückführungen sind möglich und werden gelenkt:
In die Kindheit, in die pränatale Ebene oder in frühere Leben.

Bild "Rueckfuehrung.jpg"Wann brauche ich eine Rückführung:

• Bei Ängsten, Zwänge und Phobien
• Bei immer wiederkehrenden Themen die mein Leben belasten
• Bei Abhängigkeit und ähnliches gegenüber einer bestimmten Person
• Bei Kinderlosigkeit
• Bei Schuldgefühlen
• Bei Ablehnung meiner Würde Frau zu sein / Mann zu sein
• Bei Angst meine Spiritualität, meine Fähigkeiten zu leben
• Bei immer wiederkehrenden Krankheit



Dieser Grundkurs beinhaltet theoretische sowie praktische Anteile, wobei es mir wichtig ist, dass die Teilnehmer ihren eigenen Stil mit einbeziehen können, bzw. entwickeln können.

max. 10 Teilnehmer

Termin:

03.-04. Mai 2019 (Fr. 14 Uhr/ Sa. 10 Uhr)


Austausch: € 230,00

Anmeldung bei Lydia Zangerl, Tel.: 0664/381 33 57 oder Anmeldeformular